Spielberichte Jugend 2 - 1. Kreisklasse

Samstag, 30.11.2013  Jugend 1. Kreisklasse  Salz I - Jugend II  7 : 7

Im letzten Vorrundenspiel  trat die Jugend II beim Gastgeber in Salz an. Bereits ein Unentschieden

würde reichen um den 2. Platz zu sichern, bei einem Sieg bestand noch eine kleine Hoffnung den Tabellenführer Diez abzufangen.

Ausgeglichen verliefen die Doppel. Ebenso wurde jeweils ein Spiel auf beiden Seiten in den ersten Einzeln gewonnen. Danach gelang es der Jugend sich mit 2 Siegen in Führung zu bringen. Aber die Gastgeber steckten nicht auf und konnten ihrerseits 3 Spiele hintereinander für sich entscheiden. So ging es dann bis zum Schluß hin und her, so dass am Ende ein insgesamt gerechtes Unentschieden herauskam.

Mit dem erzielten 2. Platz kann die Jugend II absolut zufrieden sein und kann gestärkt in die Rückrunde starten.

Es spielten:

Doppel: Bohn/Bausch (1:0), Steger/Emmel (0:1),

Einzel: Florian Bohn  (1:2), Marius Bausch (1:2), Maurice Steger (2:1), Henri Emmel (2:1)

Samstag, 23.11.2013  Jugend 1. Kreisklasse  Jugend II - Diez I  8 : 4

Eine mannschaftlich gute Leistung zeigte die Jugend II im Heimspiel gegen den aktuellen Tabellenführer aus Diez.
Nach ausgeglichenen Doppeln  konnten anschließend beide Mannschaften jeweils ein Einzel für sich entscheiden. Dann setzte sich die Jugend durch 4 gewonnene Spiele ab und gab diese Führung nicht mehr aus der Hand. Florian Bohn war es dann gegönnt den Siegpunkt sicher zu stellen . Damit steht die Jugend einen Spieltag vor Hinrundenschluß auf dem 2. Platz.
Somit kann nächste Woche bei einem Sieg in Salz noch die Herbstmeisterschaft erzielt werden.
Es spielten:
Doppel: Bohn/Bausch (0:1), Steger/Emmel (1:0),
Einzel: Florian Bohn (3:0), Marius Bausch (1:1), Maurice Steger (2:1), Henri Emmel (1:1)

Sonntag, 03.11. 2013  Grenzau IV  - Jugend II  2 : 8

Im Spiel beim Gastgeber aus Grenzau profitierte die Jugend dass die Gastgeber nur zu dritt antraten.

Mit diesem "Vorsprung"  wurde das Eingangsdoppel bestritten und recht sicher gewonnen. Auch die anschließenden Einzel waren recht deutliche Angelegenheiten für die Jugend. An dem Sieg waren letzlich alle Mannschaftsteile beteiligt. Damit  orientiert sich die Jugend weiter in Richtung nach Oben und hält Anschluß zur Spitze.
Es spielten:
Doppel: Bohn/Bausch (1:0), Steger/Emmel (1:0),
Einzel: Florian Bohn (2:0), Marius Bausch (1:1), Maurice Steger (2:0), Henri Emmel (1:1)

Sa. 28.09. 2013   14:00 Uhr Jugend II  -  Jugend III  8 : 0

Zum  vereinsinternen Duell kam es am Samstag . Hierbei galt es für die Jugend III sich so gut zu wehren  wie möglich gegen die Favoriten . Es war zwar etwas ungewohnt, trotzdem gingen alle mit vollem Eifer an die Platten.
Der Sieg der Jugend II  fiel am Ende etwas  zu hoch aus, denn die Jugend III war in einigen Spielen dicht dabei.
Es spielten Jugend II:
Doppel: Bohn/Steger (1:0), Weller/Emmel (1:0),
Einzel: Florian Bohn (2:0), Maurice Steger (2:0), Henri Emmel (1:0), Robin Weller (1:0),
Es spielten Jugend III:
Doppel: Martin/Will (0:1), Eichmann/Weidenfeller (0:1),
Einzel: Louis Martin (0:2), Christian Eichmann (0:2), Nico Weidenfeller (0:1), Enrico Will (0:1)

Fr. 27.09.2013  18.00 Uhr  Himmighofen I  - Jugend II  8 : 5

Eine knappe Niederlage einstecken musste die Jugend II beim Auswärtsspiel in Himmighofen.
Zu Beginn des Spiels konnten beide Mannschaften jeweils ein Doppel für sich entscheiden. Die anschließenden Einzel waren spannende Auseinandersetzungen . Den Ausschlag für den Sieg gab die doch etwas größere Spielreife der Gastgeber. Trotzdem kann die Jugend mit der gezeigten Leistung zufrieden sein.
Es spielten:
Doppel: Bohn/Bausch (1:0), Emmel/Martin (0:1)
Einzel: Florian Bohn (2:1), Marius Bausch (0:2), Henri Emmel (1:2), Louis Martin (1:2)

Sa. 21.09.2013 17:00 Uhr  Nauort I  - Jugend II  0 : 8

Nach der Jugend III trat auch die Jugend II zu ihrem ersten Saisonspiel in Nauort an. Motiviert vom Erfolg der Jugend III  ging die Mannschaft sehr konzentriert an die Platten.Bereits in den Doppel war schnell erkennbar,dass die Gastgeber der Jugend II nichts entgegenzusetzen hatten. Das setzte sich anschließend in den Einzeln fort und so gelang der glatte 8:0 Sieg. Mit der gezeigten Leistung hat die Jugend II gezeigt, das sie in dieser Spielklasse gut mithalten kann. Man darf sich schon heute auf das vereinsinterne Duell am kommenden Samstag freuen.
Es spielten:
Doppel:  Bohn/Bausch (1:0), Emmel/Martin (1:0),
Einzel : Florian Bohn 2:0), Marius Bausch (2:0),Henri Emmel (1:0), Louis Martin (1:0)

 

Gleich mit 2 Mannschaften ist der SV Hundsangen im Jugendbereich in der ersten Kreisklasse vertreten. Dabei hatte in der letzten Saison besonders die II. Jugend eine tolle Rückrunde gespielt und den 2. Platz erzielt. Dies wird natürlich nicht zu wiederholen sein, denn es hat einige Veränderungen gegeben. Aber mit den jungen, sehr hungrigen Spielern gibt es gute Nachrücker, die sicher noch von sich reden machen werden.

Zum Team Jugend II gehören: Florian Bohn, Marius Bausch, Maurice Steger und Henri Emmel

Zum Team Jugend III gehören: Louis Martin, Christian Eichmann, Robin Weller, Nico Weidenfeller und Enrico Will

Die anderen Mannschaften kommen aus : Nassau , Grenzau IV, Himmighofen , Diez, Salz, Nentershausen und Nauort.

Als Betreuer fungieren : Jugend II  Peter Brass und Joachim Bohn

                                            Jugend III  Martin Weidenfeller und Thomas Will

Vorschau:

Samstag, 07.09. 15:00 Uhr  Himmighofen  - Jugend II

                              15:30 Uhr  Diez  - Jugend III

Samstag, 14.09. 15:00 Uhr  Nauort  -  Jugend II

                              16:00 Uhr  Nentershausen   - Jugend III

Samstag, 21.09. 15:00 Uhr  Nauort   - Jugend III

 

 

Mi., 20.03.: SV Görgeshausen  - Jugend II  0:8

Beim bisher sieglosen Nachbarn aus Görgeshausen kam unsere Jugend zu einem klaren Sieg ohne Satzverlust. Sowohl die Einzel als auch die Doppel wurden mit  jeweils 3:0 gewonnen, sodass nach bereits 45 min wieder die Heimreise angetreten werden konnte.

Es spielten: H. Florian/L. Kremer 1:0, M. Bausch/R. Rahimzadeh 1:0, Hendrik Florian 2:0, Rojan Rahimzadeh 2:0, Lukas Kremer 1:0, Florian Bohn 1:0

Mi., 20.03.: SV Görgeshausen  - Jugend II  0:8
Beim bisher sieglosen Nachbarn aus Görgeshausen kam unsere Jugend zu einem klaren Sieg ohne Satzverlust. Sowohl die Einzel als auch die Doppel wurden mit  jeweils 3:0 gewonnen, sodass nach bereits 45 min wieder die Heimreise angetreten werden konnte.
Es spielten: H. Florian/L. Kremer 1:0, M. Bausch/R. Rahimzadeh 1:0, Hendrik Florian 2:0, Rojan Rahimzadeh 2:0, Lukas Kremer 1:0, Florian Bohn 1:0

Fr., 15.03.: TTC Steinefrenz II  - Jugend II  5:8
Eine Woche nach dem Sieg gegen Steinefrenz III verließ unsere Mannschaft auch gegen Steinefrenz II  die Platte als Sieger.
Nach den Doppeln stand es 1:1, nachdem das Doppel mit Rojan und Florian 3:1 gewann, während Hendrik und Lukas 1:3 verloren. In den nachfolgenden Spielen zeigte unsere Mannschaft eine geschlossene Leistung und konnte mit Siegen von Hendrik, Rojan und gleichzeitigen Niederlagen von Lukas und Florian einen ausgeglichenen Spielverlauf behaupten. Im zweiten Paarkreuz wendete sich dann das Blatt zugunsten unserer Jugend, da sie sich mit drei Siegen (Hendrik, Rojan und Lukas) bei nur einer Niederlage einen leichten Vorsprung heraus arbeiten konnten. Im letzten Paarkreuz sorgten Lukas und Florian mit ihren Siegen gegen die Nummer 1 und 2 der Gastgeber dann für einen knappen aber verdienten Sieg im Nachbarort. Mit dem dritten Sieg bei nur einer Niederlage hält die Jugend II damit Anschluss an die Spitzengruppe der 1. Kreisliga.

Es spielten: Florian/Kremer 0:1, Rahimzadeh/Bohn 1:0, Hendrik Florian 2:1, Rojan Rahimzadeh 2:0, Lukas Kremer 2:1, Florian Bohn 1:2

Sa., 09.03.: Jugend II – TTC Steinefrenz III  8:2

 Gegen den Nachbarn aus Steinefrenz kam unsere Jugend II zu einem klaren Sieg.

Nach den Doppeln stand es 2:0, nachdem das Doppel mit Rojan und Florian klar gewann, während Hendrik und Lukas erst im Entscheidungssatz ihre Gegner bezwangen. Auch in den nachfolgenden Spielen zeigte unsere Mannschaft eine geschlossene Leistung und konnte mit Siegen von Hendrik, Rojan und Lukas auf 5:0 erhöhen. Danach keimte bei den Gästen noch einmal kurzzeitig Hoffnung auf, als Florian und Hendrik ihre Spiele abgaben, ehe Rojan, Lukas und Florian den zweiten Sieg unter Dach und Fach brachten.

Es spielten: Florian/Kremer 1:0, Rahimzadeh/Bohn 1:0, Hendrik Florian 1:1, Rojan Rahimzadeh 2:0, Lukas Kremer 2:0, Florian Bohn 1:1

Jugend II: TV Hahnstätten – Jugend II 8:2

Beim Spiel gegen den Absteiger aus der Regionsliga gab es diesmal nichts zu holen. Ersatzgeschwächt und nur zu dritt musste unsere Jugend den körperlich deutlich überlegenen Gegnern zu einem klaren Sieg gratulieren, auch wenn das Ergebnis deutlich zu hoch ausfiel.
Nach den Doppeln stand es bereits 0:2, nachdem das Doppel mit Hendrik und Rojan verlor. Hendrik kämpfte dann stark gegen Hahnstättens Nr. 2 und verlor die ersten beiden Sätze äußert knapp, bevor er sich im dritten Satz beim Stand von 5:5 eine Verletzung zuzog und danach keine Punkte mehr machte. Rojan zeigte eine souveräne Leistung und konnte seine beiden Spiele klar gewinnen. Marius, kurzfristig noch in die Mannschaft gekommen, kämpfte und steigerte sich von Satz zu Satz, musste aber auch die größere Spielreife seiner Gegner anerkennen.
Damit war nach knapp 90 min schon wieder die Rückfahrt angesagt.
Es spielten: Florian/Rahimzadeh  0:1, Hendrik Florian 0:2, Rojan Rahimzadeh 2:0, Marius Klan 0:2

Freitag, 22.02.2013   Jugend 1. Kreisklasse   Jugend II  - Nentershausen I  8 : 1
Mit dem Nachbarn aus Nentershausen trat eine Mannschaft zum Meisterschaftsspiel an, gegen den noch eine Revanche ausstand. Im Hinspiel musste sich hier die Jugend geschlagen geben. Dem entsprechend  wurden die Doppel bestritten. Mit viel Leidenschaft konnten dann sowohl Hendrik Florian/Lukas Kremer als auch Rojan Rahimzadeh/Florian Bohn die Doppel knapp für sich entscheiden. Das gab Auftrieb für die anstehenden Einzel. Hierbei schaffte es dann Hendrik noch einen  4 Punkte Rückstand im 4. Satz zu drehen um dann das Spiel noch zu gewinnen.
Auf der anderen Seite kam der Gegner von Rojan überhaupt nicht mit seinem Noppenspiel klar. Durch zwei weitere schöne Einzelleistungen von Lukas und Florian stand es schnell 6 : 0 für die Jugend II.
Hendrik musste sich dann der Nr. 1 knapp geschlagen geben, in einem von beiden Seiten sehr offensiv geprägtem Spiel.
Viel mehr Mühe als gedacht hatte Rojan in seinem zweiten Einzel, denn der Gegner spielte ihn immer wieder geschickt an.
Aber mit der notwendigen Ruhe machte er das Spiel im 5. Satz klar.
Dann war es Lukas, der mit einem sicheren Sieg den letztlich nicht in dieser Höhe erwarteten Sieg perfekt machte.
Das sollte Motivation genug sein, für die nächste Herausforderung gegen die in der Hinrunde noch in der Regionsliga spielenden Hahnstätter sein.
Es spielten:
Doppel: Florian/Kremer (1:0), Rahimzadeh/Bohn (1:0),
Einzel: Hendrik Florian (1:1), Rojan Rahimzadeh (2:0), Lukas Kremer (2:0), Florian Bohn (1:0)

Sa., 19.01.: Jugend 1. Kreisklasse Jugend II - Eschelbach 7:7
Im ersten Rundenspiel im neuen Jahr gegen Eschelbach kam es zu einer gerechten Punkteteilung nach über zweieinhalb Stunden Spielzeit.
So stand es nach den Doppeln 1:1, nachdem das Doppel mit Rojan und Florian gewann, während Hendrik und Lukas ihren Gegnern zum Sieg gratulieren mussten. Auch in den nachfolgenden Spielen verlief es ausgeglichen, da nach den Niederlagen von Hendrik und Florian, sowohl Lukas als auch Rojan ihre Spiele sicher gewinnen konnten. Auch im zweiten Drittel wieder das gleiche Bild: Hier hier mussten Hendrik und Lukas die spielerische Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen, aber Florian und Rojan konnten auch hier den entstandenen Rückstand wieder ausgleichen.
Und auch im letzten Spieldrittel gab es die Punkteteilungen mit teilweise sehr knappen Spielen. So blieb am Ende ein gerechtes Unentschieden, das durch eine geschlossene Mannschaftsleistung verdient geholt wurde.
Es spielten: Florian/Kremer 0:1, Rahimzadeh/Bohn 1:0, Hendrik Florian 0:3, Rojan Rahimzadeh 3:0, Florian Bohn 2:1, Lukas Kremer 1:2

Fr., 02.11.: Jugend 1. Kreisklasse Jugend II -  TTC Wirges III  7:7
Im Rundenspiel gegen Wirges III kam es zu einer gerechten Punkteteilung nach über zweieinhalb Stunden Spielzeit.
So stand es nach den Doppeln 1:1, nachdem das Doppel mit Marius und Florian gewann, während Hendrik und Lukas ihren Gegnern zum Sieg gratulieren mussten. Auch in den nachfolgenden Spielen verlief es ausgeglichen, da nach den Niederlagen von Hendrik und Marius, sowohl Florian als auch Lukas ihre Spiele sicher gewinnen konnten. Auch im zweiten Drittel wieder das gleiche Bild: Auch hier mussten Hendrik und Marius die spielerische Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen, aber Florian und Lukas konnten auch hier den entstandenen Rückstand wieder ausgleichen.
Und auch im letzten Spieldrittel gab es die Punkteteilungen mit teilweise sehr knappen Spielen, wo sich die jeweils vorderen Spieler durchsetzen konnten. Im letzten Spiel hatte Lukas nach sehr starkem und klugem Spiel seinen Gegner am Rande einer Niederlage und damit die Chance auf den Gesamtsieg, verlor aber den fünften Satz unglücklich. So blieb am Ende ein gerechtes Unentschieden, das durch eine geschlossene Mannschaftsleistung verdient geholt wurde.
Es spielten:
Doppel: Florian/Kremer 0:1, Bausch/Bohn 1:0
Einzel: Hendrik Florian 1:2, Marius Bausch 1:2, Florian Bohn 2:1, Lukas Kremer 2:1

Sa., 28.10.: Jugend 1. Kreisklasse   TTC Nentershausen – Jugend II   8:2
Bei unseren Nachbarn in Nentershausen gab es diemal nichts zu holen. Ersatzgeschwächt musste unsere Jugend den körperlich deutlich überlegenen Gegnern zu einem klaren Sieg gratulieren, auch das Ergebnis deutlich zu hoch ausfiel.
Nach den Doppeln stand es bereits 0:2, nachdem das Doppel mit Hendrik und Enrico ebenso verlor wie Marius und Florian. Danach mussten auch Hendrik, Marius und Enrico ihre ersten Einzelspiele abgeben, nur Florian sorgte mit einer starken kämpferischen Leistung für den ersten Ehrenpunkt. Im Spitzenspiel gegen Nentershausens Nummer 1 besann sich Hendrik dann auf die alte Stärke und kämpfte den stärker eingeschätzten Gegner mit klugem Spiel nieder. Leider verloren danach sowohl Marius als Florian ihre beiden Spiele. Enrico steigerte sich im letzten Spiel von Satz zu Satz, musste aber die größere Spielreife seines Gegners anerkennen.
Damit war nach knapp 90 min schon wieder die Rückfahrt angesagt.
Es spielten:
Doppel: Florian/Will 0:1, Bausch/Bohn 0:1
Einzel: Hendrik Florian 1:1, Marius Bausch 0:2, Florian Bohn 1:1, Enrico Will 0:2

Sa., 20.10.: Jugend II – TTC Steinefrenz II 6:8
Zu einer unglücklichen und knappen Niederlage kam es gegen unsere Nachbarn aus Steinefrenz.
Mit zwei gewonnenen Doppeln begann der Start noch viel versprechend. Nachdem das Doppel mit Hendrik und Lukas 3:1 gewann, benötigten Marius und Florian für ihren Sieg 5 Sätze. Danach kippte das Spiel ein bisschen, da sowohl Hendrik, Marius und Lukas klar in drei Sätzen verloren. Nur Florian wurde mit einer kämpferisch starken Leistung über fünf Sätze mit einem Punkt belohnt. Danach wurden in beiden Paarkreuzen die Punkte geteilt. Der Niederlage von Hendrik und dem Sieg von Marius folgten der Sieg von Lukas und die Niederlage von Florian.
Im dritten Teil kam es dann zum entscheidenen Spiel zwischen Lukas und seinem Gegener um das Unentschieden aus Hundsänger Sicht, da sowohl Hendrik und Florian ihre Einzel verloren. Leider musste Lukas nach fünf umkämpften Sätzen seinem Gegner gratulieren, sodass die Hundsänger nach gut drei Stunden Spielzeit mit leeren Händen da standen.
Es spielten:
Doppel: Florian/Kremer 1:0, Bausch/Bohn 1:0
Einzel: Hendrik Florian 0:3, Marius Bausch 2:1, Florian Bohn 1:2, Lukas Kremer 1:2

Sa., 29.09.12: VFL Altendiez – Jugend II 7:7
Zum dritten Rundenspiel ging es nach Altendiez, Hier deuteten die bisherigen Begegnungen auf eine sehr enge Partie hin. Die Zuschauer sollten auch voll auf ihre Kosten kommen.
So stand es nach den Doppeln stand es auch 1:1, nachdem das Doppel mit Hendrik und Lukas gewann, während Marius und Florian ihren Gegnern zum Sieg gratulieren mussten. Auch in den nachfolgenden Spielen verlief es ausgeglichen, da nach der unerwarteten Niederlage von Hendrik Marius souverän zum 2:2 ausgleichen konnte. Im Anschluss kam es immer wieder in jedem Paarkreuz zur Punkteteilung und keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Dem Sieg von Florian folgte die Niederlage vom Lukas, dem Punktegewinn von Hendrik folgte der Punktverlust durch Marius. Dann war es an Florian zu verlieren, während Lukas sein Einzel gewann.
Und auch im letzten Spieldrittel gab es die Punkteteilungen mit teilweise sehr knappen Spielen, wo sich die jeweils vorderen Spieler durchsetzen konnten. So blieb am Ende ein gerechtes Unentschieden, das durch eine geschlossene Mannschaftsleistung verdient geholt wurde.
Es spielten:
Doppel: Florian/Kremer 1:0, Bausch/Bohn 0:1
Einzel: Hendrik Florian 2:1, Marius Bausch 2:1, Florian Bohn 1:2, Lukas Kremer 1:2

Sa., 08.09.: Jugend II - SV Görgeshausen 8:0
Erfolgreicher Heim-Auftakt für unsere Jugend II
Zum zweiten Rundenspiel in der 1. Kreisklasse empfing die Jugendmannschaft die Mannschaft aus Görgeshausen. Leider waren die Gäste nur zu dritt, was vier kampflose Punkte im Laufe des Spiels bedeutete. Trotzdem zeigten sich unsere Jungs hochmotiviert, die richige Antwort auf die Niederlage im ersten Spiel zu geben. Da Florian leider nicht konnte, sprang dabei Rojan für ihn ein.
DAs Doppel gewannen dann auch Hendrik und Lukas souverän mit 3:0. Das zweite ging kampflos an Hundsangen.
Danach steuerten alle Spieler die weiteren Punkte gegen einen überforderten ersatzgeschwächten Gegner bei und gewannen ihre Spiele klar. Insgesamt wurden nur zwei Sätze abgegeben.
Es spielten: H. Florian/L. Kremer (1:0), M. Bausch/R. Rahimzadeh (1:0), H. Florian (2:0), M. Bausch (2:0), L. Kremer (1:0), R. Rahimzadeh (1:0)

Fr., 31.08.: Steinefrenz I - Jugend II 8:2
Zum ersten Rundenspiel ging es zu unseren Nachbarn nach Steinefrenz, die eine komplette Jugendmannschaft aufboten. Unsere neu formierte Mannschaft mit Hendrik, Marius, Florian und Lukas wurde somit gleich vor die erste Bewährungsprobe gestellt.
Der Auftakt war dann auch recht vielversprechend. Nach den Doppeln stand es auch 1:1, nachdem das Doppel mit Hendrik und Lukas gewann. Auch in den nachfolgenden Spielen verlief es zunächst ausgeglichen, da nach der Niederlage von Marius Hendrik zum 2:2 ausgleichen konnte.
Leider gingen danach alle weiteren Einzel, zum Teil knapp und unglücklich verloren. So verlor Lukas in seinem ersten Pflichtpsiel beide Einzel nach sehr engagierter Leistung erst in der Verlängerung bzw. im Entscheidungssatz mit 9:11. So stand am Ende eine doch recht klare Niederlage zu Buche, die deutlich knapper hätte ausfallen können.
Es spielten: Hendrik Florian/Lukas Kremer (1:0), Marius Bausch/Florian Bohn (0:1), Florian (1:1), Bausch (0:2), Bohn (0:2), Kremer (0:2)

B
O
X
1
B
O
X
2
B
O
X
3
B
O
X
4

Aufstellung:

Brett 1: Florian Bohn
Brett 2: Marius Bausch
Brett 3: Maurice Steger
Brett 4: Henri Emmel