Rückrunde

Rückrunde Saison 2013 / 2014

Die Mannschaft des TTC Wirges VII hat sich für die Rückrunde mit etlichen Jugendspielern verjüngt und kommt deutlich gestärkt daher. In der Vorrunde kein einziges Spiel gewonnen folgt nun ein Sieg nach dem Anderen. Die Mannschaft klettert also von der untersten Sprosse der Tabelle stetig nach oben. Daher war das Spiel alles andere als ein leichter Gang. Unsere Herren II kämpften perfekt - die Spiele waren allesamt spannend und gingen fast immer in den fünften Satz. Hier blieb das Glück dank einen sehr konsequenten Angriffsspiel leider bei den Gästen, so dass die beiden Punkte schlussendlich in die Nachbarschaft gingen.

 

Es spielten:
Doppel: Güneri, M. / Graf (0:1); Güneri, T. / Krämer, Michael (1:0)
Einzel: Murat Güneri (1:2); Jürgen Graf (0:2); Tayfur Güneri (2:1); Michael Krämer (0:2)

 

Samstag, 29.03.2014; Herren II - SF Höhr-Grenzhausen IV................3:8

 

Die Herren II begrüssten ihre Gäste aus Höhr-Grenzhausen am vergangenen Samstag in der Ollmerschhalle zum TT-Rückspiel. Aus privaten Gründen konnten die beiden Güneri-Brüder nicht antreten. Diese Chance ließen sich die Jugendlichen Hendrik Florian, Maurice Steger und Louis Martin natürlich nicht entgehen! Die Paarungen erschienen dementsprechend unausgeglichen - aber was unsere Jugendlichen da boten, erstaunte nicht nur die Zuschauer, sondern überraschte vor allem auch den Gegner. Mehr als einmal mussten die Gäste schwitzen und sahen sich kurz vor einer Niederlage. Hendrik Florian - auf Brett 2 spielend - nahm dem mit Noppen-außen unangenehm zu spielenden Wirth einen Satz ab und lag in weiten Teilen der anderen Sätze gleich auf. Maurice Steger musste sogar alle seine drei Spiele durchfechten. Gegen Rilk, der sich auf das starke Angriffsspiel nur mit Ballonabwehr zu wehren wusste, waren leider oft die Arme zu kurz. Dagegen forderte er Claudia Ströher ganze fünf Sätze ab. Nach einem perfekten aggressiven Start mit 2:0 Sätzen konnte sich die Gegnerin allerdings immer besser auf Maurice einstellen und am Ende war es lediglich ein Fizzelchen Glück, das Ströher den Sieg brachte. Und auch Louis Martin zeigte, was in ihm steckt. Gegen Rilk - der wiederrum mit Ballonabwehr spielte - kam Louis besser zurecht und zwang seinen Gegner ebenfalls in den fünften Satz. Sehr ausgeglichen spielten beide bis zum 8:8. Dann zauberte Louis zwei phantastische Bälle aus dem linken Spielarm und brachte sich in Führung. Rilk konterte zum 10:9 - doch der nächste Ball brachte den unglaublichen Sieg für unseren Louis Martin. 

An dieser Stelle ein großes Lob an unsere Jugendlichen, die sich zu keinem Zeitpunkt von den "alten Hasen" aus Höhr-Grenzhausen einschüchtern liesen, mit erfrischendem Spiel konterten und einige Gäste ganz schön ins Schwitzen brachten. Einen großen Dank sei auch der Jugendarbeit in unserem Verein ausgesprochen, die solche Jugendlichen fördern und fordern und so dem Verein des SV Hundsangen ihren Nachwuchs sichern. 

Es spielten:  

Doppel: Graf / Florian, H. (0:1); Steger / Martin (0:1)

Einzel: Jürgen Graf (2:0); Hendrik Florian (0:2); Maurice Steger (0:3); Louis Martin (1:1)

 

Freitag, 28.03.2014; Herren II - ASV 1920 Niederelbert III - ..................................8:2
 

Am vergangenen Freitag empfing die Herren II-Mannschaft aus Hundsangen die Gäste aus Niederelbert. Beide Mannschaften fighteten insbesondere in den ersten Spielen auf hohem Niveau. Beide Doppel sowie die ersten Einzel gingen über die volle Instanz von jeweils 5 Sätzen. Spannend und knapp gespielt konnten sich die Hundsänger Jungs durchsetzen und gingen mit 4:0 Spielen in Führung. Auch das hintere Paarkreuz lies sich nicht bitten und legten nach. Murath Güneri sicherte dann mit seinem zweiten Sieg bereits in sehr frühem Stadion das Unentschieden ab. Auch wenn sich Niederelbert noch einmal mit zwei Siegen aufbäumte, es nutzte nichts. Julian Weidenfeller versetzte den Gästen in seinem Spiel den Gnadenstoß. Zufrieden und absolut verdient siegen die Herren II mit 8:2.

Es spielten:  

Doppel: Güneri, M. / Graf (1:0); Güneri, T.  / Weidenfeller, J. (1:0)

Einzel: Güneri, Murat (2:0); Jürgen Graf (1:1); Tayfur Güneri (1:1); Julian Weidenfeller (2:0)

 

Samstag, 15.03.2014; SV Görgeshausen III - Herren II.............................................3:8

Im Nachbarschaftsderby gegen den SV Görgeshausen fuhr man sehr zuversichtlich zum Nachbarn. Durch den letzten Platz in der Tabelle hofften die Herren II auf schnelle und sichere Punkte. Und so kam es dann auch. Die Gastgeber aus Görgeshausen fanden nicht wirklich ein Mittel gegen die gut spielenden Ollmersch-Jungs. So gewannen die Herren II und nehmen zwei Punkte mit nach Hundsangen. 

Es spielten:  

Doppel: Güneri, M. / Graf (1:0); Güneri, T.  / Martin (1:0)

Einzel: Murat Güneri (2:1); Jürgen Graf (0:2); Tayfur Güneri (2:0); Jannik Martin (2:0)

 

Samstag, 15.02.2014; TTC Grenzau V - Herren II..........................................................8:2

Grenzau - Tabellenführer mit einer Blütenreinen Weste. Am vergangenen Samstag mussten sich die Herren II mit den TT-Spielern aus dem Bundesliga-Dorf messen. Wie erwartet waren die Grenzauer deutlich stärker und so war am Ende lediglich Tayfur Güneri, der den Gastgebern die Stirn bieten konnte.

Es spielten:  

Doppel: Güneri, T. / Martin (0:1); Graf / Steger (0:1)
Einzel: Jürgen Graf (0:2); Tayfur Güneri (2:0); Maurice Steger (0:2); Louis Martin (0:2)

 

Samstag, 31.01.2014; : SSV Nordhofen II - Herren II  .....................................................8:6

 

Mit hohen Erwartungen fuhren die Herren II gegen den Tabellennachbarn aus Nordhofen zum Spiel. Die Motivation war hoch und der Kampfgeist sorgte auch prompt für zwei gewonnene Eingangsdoppel. Leider war dieser 2:0 Vorsprung dann im Laufe des Spieles schnell wieder aufgebraucht und nach einem kurzfristigen 3:3 musste man die Gastgeber sogar bis zum 3:6 davonziehen lassen, bevor man richtig wach wurde. Die Siege der Güneri-Brüder und Julian Weidenfeller brachte die Mannschaft nochmals zum 6:6 heran, doch bei den beiden letzten Einzeln mussten sich Julian Weidenfeller und Jürgen Graf geschlagen geben. 

 

Es spielten:  

Doppel: Güneri, T. / Weidenfeller (1:0); Güneri, M. / Graf (1:0)
Einzel: Murat Güneri (2:1); Jürgen Graf (0:3); Tayfur Güneri (1:2); Julian Weidenfeller (1:2)

 

Samstag, 22.01.2014; : Herren II – TTC Wirges VI ...........................................................5:8 

Endlich wieder Tischtennis! Mit dem Spiel gegen den Tabellenzweiten läutet die Herrenmannschaft II des SV Hundsangen die TT-Rückrunde ein.

Mit Respekt kamen die Gäste aus Wirges, denn bereits in der Vorrunde war man ganz knapp einer Niederlage gegen Hundsangen entgangen.Die Hundsänger Spieler gingen dann auch mit dem Bewusstsein ins Spiel tatsächlich auch am heutigen Abend eine Chance zu haben. Zwar ging man bei den DoppelnMit 0:2 heraus, doch in den Einzeln zeigte sich der Kampfgeist der Mannschaft. Bis zum 5:5 war alles äußerst knapp und die Gäste befürchteten tatsächlich, dass deren Stunde geschlagen haben könnte.

Doch dann musste Murat Güneri gegen den unbequemen Hugo Gerz ran, der mit seinem Noppen-Außen-Schläger für flatterhafte gut platzierte Bälle sorgte. Auch sein Bruder Tayfur versuchte sich gegen Brett 1 der Gäste, der früher einmal Bezirksliga gespielt hatte. Leider mussten Beide ihre Spiele in klaren 3-Satz Spielen an den Gegner abgeben, so daß Wirges bereits ein Unentschieden sichern konnte. Da dann auch leider Jürgen Graf noch sein Spiel nicht durchbringen konnte stand es am Ende doch 5:8. 

Es spielten:  

Doppel: Güneri, T. / Weidenfeller (0:1); Güneri, M. / Graf (0:1)

Einzel: Murat Güneri (2:1); Jürgen Graf (0:3); Tayfur Güneri (2:1); Julian Weidenfeller (1:1)

 

 

Vorrunde Saison 2013 / 2014

 

Samstag, 06.12.2013; : ASV Niederelbert III - Herren II  ................................................6:8

 

Im Nikolausderby gegen Niederelbert wünschten die Gastgeber allen spannende Spiele. Und so kam es dann auch. Bereits die Doppel hatten hohe spielerische Elemente. Leider konnten die Hundsänger in knappen 5-Satz-Spielen nicht verhindern, dass Niederelbert in Führung ging. Die erste Runde der Einzel gingen unentschieden aus, so daß Hundsangen mit 2:4 Punkten hinten lag. Das ging ja gar nicht - sagte sich die Mannschaft und nahm jedweden Kampfgeist in die Hand. Wie von Knecht Ruprecht getrieben holten sich die Hundsänger Punkt für Punkt und spielte sich mit 6:4 inFührung. Das wiederum fanden die Niederelberter jetzt nicht in Ordnung. Gegen die beiden Güneri-Brüder legten Sie alles in die Waagschale. Sehr umkämpfte und applaudierte Ballwechsel führten zum 6:6. Die beiden letzten Spiele von Colin Aßmann und Jürgen Graf mussten nun entscheiden. Beide Mannschaften wollten nun Alles. Dank hochkonzentriertem und engagierten Spiel hatten die Hundsänger am Ende die Nase vorn und gewannen das letzte Spiel der Vorrunde mit 8:6.

Es spielten:  

Doppel: Güneri, T. / Aßmann (0:1); Güneri, M. / Graf (0:1) 

Einzel: Murat Güneri (2:1); Jürgen Graf (2:1); Tayfur Güneri (1:2); Colin Aßmann (3:0)

 

Samstag, 30.11.2013; Herren II : TTC Wirges VI ..............................................................5:8

  

Am vergangenen Samstag waren die TT-Männer der Herren II zu Gast in Wirges. Tapfer stemmte sich die Hundsänger gegen den Tabellen-Zweiten und brachte die Wirgeser deutlich ins Schwitzen. Man spürte bis ins letzte Spiel den Willen, hier mindestens einen Punkt mit nach Hundsangen zu nehmen. Leider war das vordere Paarkreuz nur zu einem Punkt in der Lage. Das war zuwenig und trotz guten und spannenden Spielen musste man sich nach 2 Stunden Spiel den besseren Mannschaft aus Wirges geschlagen geben. 

Es spielten:  

Doppel: Güneri, T. / Aßmann (1:0); Güneri, M. / Graf (0:1)

Einzel: Murat Güneri (1:2); Jürgen Graf (0:2); Tayfur Güneri (1:2); Colin Aßmann (2:1)

 

Samstag, 16.11.2013; Herren II : ASV Niederelbert  .......................................................1:8

 

Am vergangenen Samstag empfing die Mannschaft der Herren II ihre Gäste aus Niederelbert. 
Leider gelang es den Spielern Hundsangens während den Spielen nicht, ihre sehr starken Gegner eine geeignete Gegenwehr entgegenzusetzen. So verlor man nach nur 1,5 Stunden mit 1:8 und rutscht nun auf den Platz 7 der Tabelle.  

Es spielten: 

Doppel: Güneri, T./Bohn, F. (0:1); Güneri, M. / Graf (0:1)

Einzel: Murat Güneri (1:1); Jürgen Graf (0:2); Tayfur Güneri (0:2); Florian Bohn (0:1)

 

Samstag, 26.10.2014; Herren II  - SSV Nordhofen II  ......................................................5:8

 

Mit dem Wissen der 2:8 Niederlage aus der letzten Saison reiste Nordhofen am vergangenen Samstag nach Hundsangen. Mit Respekt aber hoch motiviert attackierten Sie die Hundsänger Spieler insbesondere mit Brett 1 und 2. Die hatten endlich nach langer Verletzungspause wieder Frank Ebenig auf Brett 1 am Start. Die lange Zeit der Verletzung, die fehlende Spielpraxis und auch ein wenig Pech sorgten leider dafür, dass Frank nicht richtig in Fahrt kam. Und dann: seine Verletzung meldete sich zurück! Das 3-te Spiel musste Hundsangen somit kampflos an die Gäste abgeben. Wir wünschen Frank alles Gute und vor allem eine schnelle Genesung. Auch Murat Güneri gewann gegen sehr stark spielende Gegner leider keinen Blumentopf. Lediglich sein Bruder, Tayfur Güneri konnte mit zwei Siegen überzeugen. Somit kam es wie es kommen musste. Die zwei Punkte gingen am Ende durchaus verdient an die Gäste aus Nordhofen. Da konnte leider auch das neue Trikot - gesponsort von der Firma autocosmetik - nichts daran ändern. Die Mannschaft bedankt sich dennoch bei unserem neuen Sponsor für die neuen Trikots.

Es spielten: 

Doppel: Ebenig / Graf (1:0); Güneri, M. / Güneri, T. (1:0)

Einzel: Ebenig (0:3); Murat Güneri (0:3); Jürgen Graf (1:2); Tayfur Güneri (2:0)

 

Samstag, 28.09.2014; Herren II : SV Heiligenroth ...........................................................8:2

 

Im Heimspiel dieser Woche musste sich die Herren II  dem Gegner aus Heiligenroth die Stirn bieten. Dies gelang dank einer sehr motivierten Spielweise mit Bravour. Schon mit zwei Siegen im Doppel ging man in Führung und konnte diese in den Einzeln weiter ausbauen. Am Ende siegen die Hundsänger Jungs verdient mit 8:2.

Es spielten: 
Doppel: Güneri, T./Aßmann (1:0); Güneri, M. / Graf (1:0)

Einzel: Murat Güneri (2:0); Jürgen Graf (1:1); Tayfur Güneri (2:0); Colin Aßmann (1:1)

 

Samstag, 14.09.2013; Herren II : TTC Görgeshausen III................................................. 8:2

 

Im Nachbarschaftsderby gegen TTC Görgeshausen am vergangenen Samstag ließ die Mannschaft II des SV Hundsangen nichts anbrennen. Man hatte den Gegner allseits im Griff und lediglich die Brüder Güneri mussten jeweils einen Punkt in die Nachbarschaft lassen. Verdient gewinnt die Herren II mti 8:2.
Es spielten: 
Doppel: Güneri, T./Aßmann (1:0); Güneri, M. / Graf (1:0)
Einzel: Murat Güneri (1:1); Jürgen Graf (2:0); Tayfur Güneri (1:1); Colin Aßmann (2:0)

 

Samstag, 07.09.2013; Herren II - TTC Grenzau V...............................................................4:8

 

Am vergangenen Samstag war Grenzau zu Besuch in Hundsangen bei der Herren II. Alle Spiele waren äußerst kampfbetont. Beide Mannschaften ließen sich keinen Milimeter. Spielentscheidend waren dann fünf Fünf-Satz-Spiele, von denen Hundsangen leider nur ein Spiel für sich entscheiden konnte. Wie schon einen Tag zuvor war es ein Jugendspieler, der eine überdurchschnittliche Leistung für Hundsangen ablieferte. Es war Rojan Rahimzadeh, der äußerst angriffslustige Gegner mit seinem kurzen Noppenbelag auf der Rückhand und mit engagiertem Power-Angriffsspiel zum Verzweifeln brachte. 

Es spielten:

Doppel: Güneri, T./Rahimzadeh (1:0); Güneri, M. / Graf (0:1)

 

Freitag, 06.09.2013; SF Höhr-Grenzhausen IV - Herren II................................................7:7
 

Mit einem etwas "verjüngten" Kader ist die Mannschaft stark genung das Saisonziel zu schaffen:

Die Kernmannschaft setzt sich wie folgt zusamnnen:

Frank Ebenig, Jürgen Graf , Murat Güneri, Tayfur Güneri und dem Jugendspieler Colin Aßmann