Rückrunde

Klick auf´s Ergebnis = Spielbericht. Für aktuelle Tabelle <klick hier> !

 

Samstag, 21.03.2015: SV Hundsangen II - SV Görgeshausen II................................0:8

Ohne die Brüder Güneri, die wegen eines Privattermins nicht dabei sein konnten, war gegen den Tabellenführer aus der Nachbarschaft kein Blumentopf zu gewinnen. Robin Weller und Nico Weidenfeller zeigten ehrgeizige Spiele, doch gegen die Abgeklärtheit der Gäste fanden Sie kein Rezept. Julian Weidenfeller und Jürgen Graf konnten auf Brett 1 und 2 ebenfalls die Gegenspieler nicht dominieren und so stand es am Ende glatt 0:8 gegen die Hundsänger Herren II. Mit dem letzten Spiel der Runde stehen die Herren auf Platz 4, können jedoch von Simmern und/oder Niederelbert noch überholt werden.

Es spielten:
Doppel: Graf / Weidenfeller, Julian (0:1); Weller / Weidenfeller, Nico (0:1);
Einzel: Jürgen Graf (0:1); Julian Weidenfeller (0:1); Weller, Robin (0:1); Weidenfeller, Nico (0:1)

  

Freitag, 13.03.2015:  SV Hundsangen II - TSV Elgendorf IV.....................................8:2

Wer behauptet, Freitag der 13te sei ein rabenschwarzer Tag, der hat Recht. Nur war der Tag schwarz für das Tabellenschlußlicht Elgendorf. Klar dominierten die Herren II den Gast und gewinnen letztendlich klar und verdient mit 8:2 Punkten. 

Es spielten:  

Doppel: Güneri, T. / Graf (1:0); Güneri, M./Weidenfeller (1:0);
Einzel:  Güneri, Tayfur (1:1); Güneri, Murat (2:0); Jürgen Graf (2:0); Julian Weidenfeller (1:1)

 

Mittwoch, 11.03.2015:  SV Hundsangen II - ASV 1922 Niederelbert..........................8:5


Na, wer sagt´s denn! Es geht doch! Gegen Niederelbert gewinnen die Herren II zwei Doppel und mit vier Siegen in den Einzeln geht man sogar mit 6:0 in Führung. Dann spielen die Mannen ein wenig nachlässig, doch Julian Weidenfeller und Murat Güneri machen dann doch den Sack zu. 

Es spielten:  

Doppel: Güneri, T. / Graf (1:0); Güneri, M./Weidenfeller (1:0);
Einzel:  Güneri, Tayfur (1:2); Güneri, Murat (2:1); Jürgen Graf (1:2); Julian Weidenfeller (2:0)

 

Freitag, 06.03.2015:  SG Simmern/DJK Hillscheid - SV Hundsangen II.....................8:3


Endlich nach langer Zeit beginnen die Herren II einmal nicht mit einem 0:2 aus den Doppeln. Mit einem 1:1-Start erhoffte man sich viel, doch am Ende kam doch nichts dabei heraus. Die beiden Güneri-Brüder taten sich schwer gegen das vordere Paarkreuz der Gastgeber aus Simmern/Hillscheid. Der auf Brett 1 spielende Hirschmann setzte seinen Anti-Top-Belag auf der Rückseite gekonnt ein und auch Brett 2 (Klein) spielte eine unangenehme Schnittabwehr, so dass Tayfur und auch Murat keine Chancen hatten. Zwar hatte das Hundsänger hintere Paarkreuz mehr Glück und konnte jeweils einen Sieg verbuchen, doch am Ende musste sich die Mannschaft vom Bärenbrunnen dann doch den Gastgebern mit 3:8 Punkten ergeben.

Es spielten:  

Doppel: Güneri, T. / Graf (1:0); Güneri, M./Weidenfeller (0:1);
Einzel:  Güneri, Tayfur (0:3); Güneri, Murat (0:2); Jürgen Graf (1:1); Julian Weidenfeller (1:1)

 

Samstag, 28.02.2015: SV Hundsangen II - Sportfreunde Eisbachtal..........................................................7:7

In der Vorrunde war man den Eisbachtalern noch mit 3:8 unterlegen gewesen. Mit diesem Ansporn ging man dann auch im vergangenen Samstag ins Spiel. Leider sah es am Anfang wie ein Deja vu aus. Wieder beide Doppel verloren und aus dem ersten Einzeln nur ein Sieg erzielt. 1:5 der Zwischenstand. Das wurmte. Mit geballter Kraft und einigen Geduldsspielen konnte den sehr erfahrenen alten Hasen der Sportfreunde Eisbachtal Spiel um Spiel abringen. Am Ende ging ein Unentschieden für beide Mannschaften in Ordnung. 

 Es spielten:  

Doppel: Güneri, T. / Graf (0:1); Güneri, M./Weidenfeller (0:1);
Einzel:   Güneri, Tayfur (3:0); Güneri, Murat (2:1); Jürgen Graf (1:2); Julian Weidenfeller (1:2)

 

Freitag, 20.02.2015: Spfr. Höhr-Grenzhausen IV : SV Hundsangen II.....................................................8:4

Am vergangenen Samstag waren die Herren II Gast in Höhr-Grenzhausen. Wieder einmal musste man beide Doppel an den Gegner abgeben. Als dann wenig später auch die ersten Einzel komplett an die Gastgeber gingen sah es mit einem 0:6 Rückstand aus Hundsänger Sicht nicht allzu rosig aus. Dennoch stemmte man sich gemeinsam gegen das fast schon Unausweichliche. Gute Spiele brachten Erfolge, doch eine Niederlage ließ sich schlußendlich nicht mehr abwenden.  

Es spielten:

Doppel: Güneri, T. / Graf (0:1); Krämer, Michael/Weidenfeller (0:1);
Einzel:  Tayfur Güneri (2:1); Jürgen Graf (1:1); Julian Weidenfeller (0:3); Michael Krämer (1:1)

 

Samstag, 31.01.2015: Nordhofen II -  Herren II .......................................................................................................... 7 : 7
  
Zum nächsten Auswärtsspiel traten die Herren beim Gastgeber in Nordhofen an.
Für die fehlenden Murat Güneri und Jürgen Graf kamen Michael Krämer und Maurice Steger zum Einsatz.
Was hätte am Ende raus kommen können, wenn nicht schon wieder beide Doppel an den Gegner gegangen
wären. So aber musste somit ein 0:2 Rückstand aufgeholt werden.
Durch guten Einsatz gelang dies auch , wobei Tayfur und Michael an dem Tag nicht zu bezwingen waren.
Auch Maurice, als Jugendspieler, hatte durchaus Chancen ein Spiel für sich zu entscheiden.
So gelang zumindest am Ende ein völlig verdienter Punkt und man schaut auf die nächste Aufgabe.
 
Es spielten:
Doppel: Güneri/Weidenfeller (0:1), Krämer/Steger (0:1),
Einzel: Tayfur Güneri (3:0), Julian Weidenfeller (1:2), Michael Krämer (3:0), Maurice Steger (0:3)
 
 

Vorrunde

Klick auf´s Ergebnis = Spielbericht. Für aktuelle Tabelle <klick hier> !

 

Mittwoch, 17.12.2014: SV Hundsangen II - SV Olympia Eschelbach IV ................................8:4

Im vorgezogenen Spiel gegen den bisher unbezwungenen Tabellenführer aus Eschelbach lief es wie geschmiert. Erstmals gingen beide Doppel an Hundsangen und nachdem die Güneri-Brüder im vorderen Paarkreuz Siege eingefahren hatten und Brett 3+4 unentschieden 1:1 gespielt hatten führten die Herren überraschend mit 5:1 Spielen. Es lief auf einmal alles von selbst. Die Eschelbacher waren geschockt und unsere Herren II motiviert bis in die letzte Haarwurzel. Murat und Tayfur Güneri hatten einen perfekten Tag erwischt und konnten bereits mit jeweils einem Sieg das Unentschieden frühzeitig sichern. Zwar drehten die Gäste nochmals auf, doch im Dritten Einzel dann machte Tayfur alles klar. Überraschend aber dafür nicht unverdient gewannen die Herren das letzte Vorrundenspiel mit 8:4 und belegen damit Platz 3. Ebenfalls auf Platz 3 steht Tayfur Güneri in der Spielerrangliste mit 19:5 Siegen. 

Die Herren II-Mannschaft wünscht allen Lesern ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Es spielten:  

Doppel: Güneri, T. / Graf (1:0); Güneri, M./Weidenfeller (1:0)
Einzel:  Güneri, Tayfur (3:0); Güneri, Murat (2:0); Julian Weidenfeller (0:3); Jürgen Graf (1:1)

 

Samstag, 13.12.2014: SV Hundsangen II - SSV Nordhofen II ....................................8:4

Gegen Nordhofen sah es nach lange nach einem Unentschieden aus. Doppel geteilt - die ersten Einzelbegegnungen geteilt. So stand es nach einer Stunde 3:3. Dann aber die zweite Einzelrunde: Hundsangen spielte gekonnt auf und holte Punkt für Punkt und so war es an Tayfur Güneri, mit seinem dritten Einzel, für den Sieg zu sorgen. Souverän in drei Sätzen gewann er dieses Spiel und brachte den Sieg für die Herren II. Vor dem letzten Spiel in der Vorsaison stehen die Herren auf Platz 5 - Punktgleich mit dem Dritt-  und Viertplatzierten. 

 Es spielten:  

Doppel: Güneri, T. / Graf (0:1); Güneri, M./Weidenfeller (1:0);
Einzel:  Güneri, Tayfur (3:0); Güneri, Murat (1:1); Julian Weidenfeller (2:1); Jürgen Graf (1:1)

 

Freitag, 05.12.2014: ASV 1922 Niederelbert III : SV Hundsangen II ..........................6:8


Nur einen Tag nach der Niederlage gegen Eisbachtal präsentierte sich die Herren II gegen Niederelbert wie eine ausgewechselte Mannschaft. Zwar mussten wieder beide Doppel dem Gegner überlassen werden, doch dafür liefen die Einzel mal ganz anders. Sowohl Murat Güneri als auch Jürgen Graf konnten ihre drei Einzel nach hervorragend starker Spielleistung für sich gewinnen. Die fehlenden beiden Punkte zum Sieg erzielte Tayfur Güneri. Alles in allem eine perfekt gute Leistung.

Es spielten:  

Doppel: Güneri, T. / Graf (0:1); Güneri, M./Weidenfeller (0:1);
Einzel:   Güneri, Tayfur (2:1); Güneri, Murat (3:0); Julian Weidenfeller (0:3); Jürgen Graf (3:0)

 

Donnerstag, 04.12.2014: Sportfreunde Eisbachtal : SV Hundsangen II .....................................8:3

Im Spiel gegen die Eisbachtaler ging nicht wirklich was! Als ob man neben sich stehen würde spielten die Herren und lagen nach kurzer Zeit bereits 1:5 hinten. 
Diesen Vorsprung wussten die Nentershäuser perfekt zu verteidigen. Unsere Herren II hatten nichts mehr dagegen zusetzen. So kam es wie es kommen musste: mit einer 3:8 Niederlage mussten die Herren II ihren Nachhauseweg antreten. 

 Es spielten:  

Doppel: Güneri, T. / Graf (0:1); Güneri, M./Weidenfeller (0:1);
Einzel:  Güneri, Tayfur (2:1); Güneri, Murat (1:1); Julian Weidenfeller (0:2); Jürgen Graf (0:2)

 

Samstag, 15.11.2014: SV Hundsangen II : Spfr. Höhr-GrenzhausenIV.................................7:7

Am vergangenen Samstag war die Mannschaft aus Höhr-Grenzhausen zu Gast bei den Herren II. Die Doppel - in dieser Saison die Schwachstelle der Herren II - waren hart umkämpft. Beide Doppel mussten über die volle Distanz von fünf Sätzen geführt werden und die beiden Parteien ergatterten jeweils ein Doppel für sich. Die Einzel waren hart umkämpft. Zwischenzeitlich führten die Herren 6:4, konnten dann aber leider nur noch ein Spiel gewinnen. So stand es am Ende 7:7 unentschieden, was dem Spielverlauf völlig entsprach.

Alle weiteren Berichte der TT-Abteilung Hundsangen und viele Infos auf www.tt-artisten.de.

Es spielten:  
Doppel: Güneri, T/ Güneri, M. (0:1); Weidenfeller/ Graf (1:0)
Einzel:   Tayfur Güneri (1:2); Murat Güneri (2:1); Julian Weidenfeller (1:2);Jürgen Graf (2:1)

 

Samstag, 31.10.2014: SV Hundsangen II : SG Simmern/Hillscheid I ....................................8:2

Halloween-Spiele in Hundsangen! Während draußen Gespenster und Hexen ihr Unwesen trieben, ging es in der Ollmerschhalle für die Herren II um Süßes oder Saures! Wie bereits in den ersten Auftaktspielen stellte sich heraus, dass die Herren II echte Probleme bei ihren Doppeln haben. Wieder einmal lief man einem 0:2 Rückstand hinterher. Dann aber gab es kein Halten mehr. Einzel um Einzel konnten gewonnen werden und so stand es am Ende verdienterweise 8:2. Besuchen Sie doch einmal die neue Tischtennis-Homepage www.tt-artisten.de und lesen Sie mehr über den Tischtennis-Sport in Hundsangen.

Es spielten:

Doppel: Ebenig/Weidenfeller (0:1); Güneri, M. / Graf (0:1)
Einzel:   Frank Ebenig (2:0);Güneri, Murat (2:0); Julian Weidenfeller (2:0); Jürgen Graf (2:0)

 

Samstag, 18.10.2014: SV Hundsangen II : TTC Nentershausen II .................................7:7

 

Im ersten Heimspiel der Saison hatten die Herren II den Nachbarn aus Nentershausen zu Gast. Am Anfang wünschte man sich - wie üblich - spannende und faire Spiele. Dieser Wunsch war Programm! Nahezu jedes Spiel war hart umkämpft und die beiden Mannschaften schenkten sich nichts! Nachdem die Herren II wieder mal zwei verlorenen Doppeln hinterherlaufen mussten, konnte man durch gute Spiele zum 4:4 aufschließen, um dann kurze Zeit wieder mit 4:7  ins Hintertreffen zu gelangen. Nun ging es um Alles - wollten die Herren II doch zumindest den einen Punkt in der Ollmersch Halle behalten. Durch starke Spiele der Güneri-Brüder Tayfur und Murath kam man auf 6:7 ran, so dass das letzte Spiel von Yannik Martin den Ausschlag bringen musste. Anstatt mit Gewalt und Druck spielte Yannik mit Köpfchen. Weiche Topspins brachten den Gegner Kremer immer wieder ins straucheln. Lediglich im dritten Satz vergaß Yannik die funktionierende Taktik und verlor diesen. Mittlerweile waren die anderen Spiele fertig und Yannik merkte, dass der Mannschaftserfolg von ihm abhing. Er besann sich seiner Stärke der ersten beiden Sätze und konnte somit den vierten Satz für sich verbuchen und damit das 7:7 für die Herren II sichern. 

 

Es spielten: 
Doppel: Güneri, M. / Graf (0:1); Güneri, T.  / Martin (0;1)
Einzel: Tayfur Güneri (3:0); Güneri, Murat (2:1); Jürgen Graf (1:2); Yannik Martin (1:2)

 

Samstag, 11.10.2014: SV Görgeshausen II : SV Hundsangen II .................................8:3

Zum Saisonauftakt für die Herren II trat man in Görgeshausen an. Im Nachbarschafts-Derby kamen die Herren II nur langsam in Fahrt und so war es kein Wunder, dass nach zwei verlorenen Doppeln auch die gespielten Einzel nicht wirklich überzeugen konnten. Lediglich Tayfur Güneri ging zweifach als Sieger von der Platte und auch Jürgen Graf konnte ein Einzel für sich entscheiden. Alles in Allem muss man sich steigern - auch wenn Görgeshausen als Tabellenführer sicherlich eine harte Nuss war. 

Es spielten:
Doppel: Güneri, M. / Graf (0:1); Güneri, T.  / Weidenfeller, J. (0;1)
Einzel: Tayfur Güneri (2:1); Güneri, Murat (0:2); Julian Weidenfeller (0:2); Jürgen Graf (1:1)